Dienstag, 11. November 2014

Sternenkind


Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

Und wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

Sonntag, 11. November 2012

Für mein Engelkind


Sonntag, 28. Oktober 2012

Wenn Du an mich denkst,
erinnere Dich an die Stunde,
in welcher Du mich am liebsten hattest

Donnerstag, 13. September 2012


Glaube, Liebe, Hoffnung
Ein Gedicht von Marion Lüken

Ich sah sie am Wege, ihr Blick ist leer,
ihr Gang ist schleppend und sehr schwer.
Ich frage, ob ich ihr helfen kann.
Mit weinenden Augen sieht sie mich an.
Sie sagt: "Das Leben hat keinen Sinn!"
Und nimmt mich mit, irgendwo hin.

Seh zwei schwarze Kreuze am Wege steh'n,
ich hatte sie schon oft geseh'n.
"Es fällt mir schwer, es Dir zu sagen,
dort liegt das Schönste im Leben begraben.
Der Glaube, die Liebe liegt hier still,
weil niemand sie mehr haben will."

Ich erschrak und staunte stumm sie an 
weil ich es kaum fassen kann.
Es kleines Mädchen des Weges kam,
uns beide an den Händen nahm,
ging ein Stück des Weges rauf.
Dort tat sie ihre Hände auf.

Es weißes Kreuzchen drinnen lag
und wenn ich das Leben nicht mehr ertrag,
so schau ich es an, dann geht's wieder gut.
Sind fort die Tränen von rotem Blut.
Was es denn sei, fragten wir dann.
Die Hoffnung ist's und lacht uns an.

"Sie wir Dir helfen jederzeit,
ist immer und ewig dazu bereit."
Durch Hoffnung können Liebe und Glaube leben,
sie kann dir vieles auf Erden geben
Ein Funke davon genügt schon oft.
Ich kann es sagen, ich habe gehofft.

Donnerstag, 16. August 2012

Ich wollte Dich nicht verlieren... ...und bemühte mich
immer nett, immer verständnisvoll,
immer attraktiv für Dich,
immer an Dir interessiert zu sein.
Dabei verlor ich mich.
Unbekannt

Montag, 23. Juli 2012

Engel Lyrics

Engel

Engel

Deck mich mit deinen Flügeln zu
und lass mich eine Weile ruhn
der Weg war weit
der Weg war weit

als die Götter dich gesandt
hab' ich dich nicht einmal erkannt
du bist zu wahr
um wahr zu sein

Engel
lass die Zeit stillstehn
lehr mich zu verstehn
lehr mich dankbar sein
Engel
lass uns ein Wunder tun
die Welt soll wissen warum
sich zu lieben lohnt
Engel
das wär schön

Meine Seele war vereist
und mein Herz war längst vergreist
alles was ich dachte war: Warum

Du hast mich in Licht getaucht
hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub'
meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann

Engel
lass die Zeit stillstehn
lehr mich zu verstehn
lehr mich dankbar sein
Engel
lass uns ein Wunder tun
die Welt soll wissen warum
sich zu lieben lohnt
Engel
das wär schön

Deck mich mit deinen
Flügeln zu
und lass mich eine Weile ruhn
der Weg war weit
der Weg war weit


 Songtext ENGEL...M.M.Westerhagen